Leckere Salbei Nudeln

4
700
Salbei in der Küche
Salbei in der Küche

Auch als Küchengewürz, zum Beispiel für Salbei Nudeln, ist der Salbei schon seit Jahrtausenden bekannt und begehrt.

Denn der Salbei gibt Fleisch- und Nudelgerichten eine ganz eigene Note. Und das im wörtlichen Sinne. Andere Gewürze kommen neben dem Salbei kaum durch.

Berühmt wurde der Salbei als Gewürz durch das italienische Nationalgericht Saltimbocca; Kalbsschnitzel mit Salbei und Parmaschinken.

Doch auch zu Nudeln schmeckt frischer Salbei so ausgezeichnet, dass er Nudeln mit Salbei Nudeln als eigenständiges Gericht in Restaurants angeboten werden. Der heilende Salbei hat´s in sich.

Salbei Nudeln mit Butter

Zutaten:

  • 150 Gramm Butter
  • 500 Gramm Spaghetti
  • 10 – 15 frische Salbei Blätter
  • 30 bis 50 Gramm Parmesan (gerieben)
  • Salz (am besten Himalaya Salz)
  • bunten Pfeffer (frisch gemahlen)

Zubereitung:

1 1/2 l gesalzenes und mit einem Spritzer Öl versehene Wasser in einem recht großen Topf erhitzen bis es brodelt. Die Spaghetti ins ölige Salzwasser drehend hineingleiten lassen. Nun können Sie die Hitze auf kleine Flamme zurückdrehen. Es reicht. wenn das Wasser köchelt. Wenn die Spaghetti mit Wasser bedeckt sind, das Ganze etwa zehn Minuten kochen lassen.

Während die Salbei Nudeln in spe vor sich hinköcheln, zerlassen sie die Butter in einer großen Pfanne. Wenn die Butter zerlassen ist, geben Sie die klein geschnittenen Salbei Blätter in die Pfanne und braten den Salbei bei mittlerer Hitze einige Minuten in der Butter. Geben Sie acht, dass Sie die Butter höchstens braun, nicht aber schwarz werden lassen.

Wenn die Nudeln gar und abgetropft sind, geben Sie Spaghetti in die Salbei Butter Pfanne. Lassen Sie die nun schon lecker duftenden Nudeln drei vier Minuten mit dem Salbei braten und geben nun den geriebenen Parmesan dazu. Noch mal zwei drei Minuten braten und mit je zwei kleinen Salbei Blättern pro Teller servieren.

Salbei Pflanze
Salbei Pflanze

Nudeln mit Oliven Öl

Zutaten:

  •  3 Esslöffel gutes Oliven Öl
  • 500 Gramm Spaghetti
  • 10 – 15 frische Salbei Blätter
  • 30 bis 50 Gramm Parmesan (gerieben)
  • Salz (am besten Himalaya Salz)
  • bunten Pfeffer (frisch gemahlen)

Zubereitung:

Die Zubereitung der Salbei Nudeln mit Olivenöl unterscheidet sich von der Butter Variante vor allem in einem Punkt: Mit Olivenöl (wenn es hochwertig ist) können Sie den Salbei richtig schön kross braten. Vorsicht ist auch hier geboten.

Mit Olivenöl können Sie zwar braten. Doch wenn das Öl zu heiß wird, schmeckt Olivenöl bitter. Sie dürfen es also nicht auf Frittierhitze erwärmen.

Bildquellen:
© stux von Pixabay / zauber-kraut.de

4 KOMMENTARE

  1. Öl ins Wasser
    Zitat 1:
    als Salz soll man am besten Himalaya Salz nehmen

    wat soll der Unfug ?

    Zitat 2:
    1 1/2 l gesalzenes und mit einem Spritzer Öl versehene Wasser in einem recht großen Topf erhitzen bis es brodelt. Die Spaghetti ins ölige Salzwasser drehend hineingleiten lassen.

    Das ist mit Abstand der schlimmste Fehler der von vielen begangen wird. Wenn die Nudel in Wasser mit Öl gekocht hat die Soße keine change mehrsich an die Nudel zu binden.

    Aber Himalaya Salz. meine Gute was leute so alles von sich geben zum Thema Kochen.

    • Re: Öl ins Wasser
      Soße? Hast du was von Soße gelesen? Auch falsch: Der mit Abstand schlimmste Fehler, der von einigen Schlauen begangen wird, ist, Ideen von anderen schlecht zu machen und schlaubesserwisserisch runter zu ziehen! Schade, oder?

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here