Sauerampfer

Das Wildkraut Sauerampfer gehört zu den blutreinigenden Kräutern und gehört dadurch zu den idealen Zutaten eines morgendlichen Smoothies für Liebhaber der rohköstlichen Ernährung.


Sauerampfer  unbedingt mal probieren!

Sauerampfer

Name

Sauerampfer (rumex acetosa l.)

Verwendete Pflanzenteile

Das Kraut des Sauerampfer.

Botanik

Sauerampfer wird 30 bis 60 cm hoch.

Seine Blätter sind spieß-förmig mit glattem Rand. In der Urform sind sie grün.

Die ganze Pflanze schmeckt säuerlich.

Die Blüte des Sauerampfers ist unscheinbar, grün, etwas rot überlaufen und steht an blattlosen Stängeln.

Der Sauerampfer ist ein typisches Wildkraut. Er ist auf feuchten Wiesen, Gebüsch und Grabenrändern zu finden.

Sauerampfer im Garten

Verwendung des Sauerampfer als Gewürz

Der Sauerampfer wird nicht als Gewürz in der Küche genutzt. Aber es gibt leckere Gerichte, die aus ihm zubereitet werden können. Im Frühling ist er eine gute Ergänzung in Salaten.

Zudem ist lässt sich Sauerampfer ganz hervorragend als Zutat für Smoothies verwenden. 

Verwendung des Sauerampfer als Hausmittel

In alten Schriften ist oft nur vom frischen Sauerampfer die Rede. Er wird gegen "jnnerliche, hitzige oder auch Pestilentzischen febern" gegeben. Frischer Sauerampfer regt den Appetit an. Er hilft bei Harnverhalten und wird zur Blutreinigung genutzt. Sebastian Kneipp ließ Sauerampfer, in Wein gekocht, gegen Schmerzen im Unterleib nehmen.

Rezepte für Sauerampfer



Rezept Sauerampfer mit Spinat

Zutaten:

  • ca 300 g Sauerampfer
  • ca 300 g Spinat
  • 30 g geriebene Semmelbrösel
  • Mehl Brühe oder Wasser Butter, Salz, Zucker und Muskatnuss

Zubereitung:

Blätter gut waschen und kurz abkochen. Inzwischen eine Mehlschwitze aus Mehl und reichlich Butter anrühren. Das Gemüse darin dünsten. Etwas Semmelbrösel, Wasser oder Brühe, Salz und Muskatnuss hinzugeben. Etwa 15 min. auf kleiner Stufe gar kochen.

Rezept Sauerampfer Suppe

Zutaten:

  • 1 Zwiebel
  • 2 Esslöffel Butter
  • 4 Esslöffel Mehl
  • 2 Hände voll Sauerampfer-Blätter
  • Schmand, Pfeffer, Salz

Zubereitung:

Die Butter in einem Topf aus lassen, die Zwiebel, fein gewürfelt, darin glasig dünsten. Die Sauerampfer Blätter, gehackt dazu geben und mit dünsten. Anschließen das Mehl darüber stäuben, anschwitzen. Mit Wasser auffüllen und gut rühren, dass sich keine Klumpen bilden. Wenn eine sämige Suppe entstanden ist, mit Schmand, Salz abschmecken.

Kommentare