Bewusste Ernährung für ein gesundes und vitales Leben

Frische Mandarine Immer mehr Menschen achten immer weniger darauf, was genau auf ihrem Speiseplan steht.

Dabei ist der Aspekt einer gesunden Ernährung noch sie so wichtig gewesen wie heute. Bewusst und gesund Ernähren - das sind die wichtigsten Eckpfeiler für ein gesundes Leben und und einen vitalen Körper und noch mehr:

Auf dieser Basis auch eine wichtige Voraussetzung für ein selbstbestimmtes und damit glückliches Leben. 

Klar - wer rumkränkelt oder sich ständig damit befassen muss, wenigstens halbwegs wieder auf den Damm zu kommen, der ist viel mehr an eben solche akuten Notwendigkeiten gebunden als jemand, der sich auf seinen Körper einfach verlassen kann. 

Da er ihn eben ständig liebevoll hegt und pflegt und ihm (zu essen) gibt, was er wirklich braucht und haben will. 

Energien schöpft man bekanntlich vorzugsweise aus einem Solchen und wer sich lieber dem Fastfood hingibt muss sich nicht wundern, wenn der Körper schlapp macht und die Pfunde an Bauch, Beinen und Hüfte wachsen.

Gesunde Ernährung ist der Ursprung des Lebens und kann demnach auch unser ganzes Leben bestimmen und beeinflussen.

Auch beim Kinderwunsch ist die richtige Ernährung entscheidend

Frisches ObstBesonders zum Thema Schwangerschaft haben Wissenschaftler und Biologen immer wieder feststellen können, dass die gesunde Ernährung und die Zufuhr bestimmter Vitamine und Mineralien einen positiven Einfluss auf bestimmte Hormone im weiblichen Körper haben.

Diese sind wiederum dafür verantwortlich, dass ein regelmäßiger Zyklus eintritt.

Und einige Rezepturen und Ernährungen mit bestimmten Lebensmitteln können sogar die Fruchtbarkeit steigern, was schließlich Ausgangspunkt für die Erfüllung eines Kinderwunsches ist.

Die richtige Ernährung, sei es durch verschiedene Gemüsesorten und Arten, der Umgang mit speziellen Mineralien und Spurenelementen und der richtigen Mixtur aller, kann einen großen Anteil auf die Entwicklung und auch Förderung einer möglichen Schwangerschaft Auswirkungen haben.

Viel Gemüse und Obst

Wer viel Gemüse und Obst isst und sich zudem auch noch regelmäßig bewegt, macht schon fast alles perfekt. Denn eine ausgewogene Ernährung ist das, was der Körper benötigt und wovon er zehren muss und sollte. Sind bestimmte Substanzen nicht vorrätig vorhanden, kann er bei Bedarf auch nicht aus diesen Reserven schöpfen.

Wer sich nicht sicher ist, welche Lebensmittel gut für ihn sind, welche man dringend benötigt, oder in welchen Nahrungsmitteln sich welche Vitamine und Co. verbergen, kann auch auf einen Ernährungsberater zurückgreifen und von dessen Expertise profitieren.

Denn dieser ist darauf spezialisiert genau zu dieser Thematik exakt und pointiert helfen zu können. Die ausgeglichene Ernährung ist nun mal das A und O für einen gesunden und vitalen Körper. Wichtige Substanzen wie ungesättigte Fettsäuren beispielsweise, oder auch Vitamine, die nachweislich gegen Erkältungen und Infekte anderer Art vorbeugen, können so ganz gezielt wahrgenommen und zu sich genommen werden. Sport und Bewegung und dazu noch eine ausgewogene Ernährung und der gezielten Zufuhr wichtiger Vitamine, Spurenelemente und Mineralien. Wer das zu seiner täglichen Pflicht zählen kann, ist schon auf der richtigen und vor allem gesunden Seite des Lebens.

Alkohol und Nikotingenuss

Genussmittel wie Alkohol und Zigaretten beispielsweise sind bekanntlich nicht gerade förderlich für einen gesunden Körper. Diese Tatsache ist Fakt und lässt sich durch nichts beschönigen. Die Nebenwirkungen von Alkohol bei häufigem und regelmäßigen Konsum sind mitunter wesentlich gefährlicher, als die des Tabaks.

Denn wer schon regelmäßig am Abend ein Gläschen Wein oder auch Bier trinkt, merkt nicht, dass er schon einer gewissen Abhängigkeit verfällt. Die Folgeschäden sind schwerwiegend und Körper und sogar Geist tragen ernsthafte Schäden. Beim Tabakkonsum ist die Abhängigkeit zwar ebenso schnell erfolgt, doch hierbei ist zumindest die Alternative vorhanden.

Verdampfen statt Rauchen zu wählen und auf diese Art und Weise weniger Schadstoffe zu sich zu nehmen. Beispielsweise lässt sich für das Rauchen von Tabak oder verschiedener Kräuter auch ein Vaporizer nutzen.

© Jörg Kleinschmidt / pixelio.de
© S. Hofschlaeger / pixelio.de