Start Kräuter-Blatt-Frucht Kräuter & Gewürze ✔️ Zum Abnehmen

Kräuter & Gewürze ✔️ Zum Abnehmen

Übergewicht wird von vielem Menschen als unästhetisch empfunden. Zu viel an Übergewicht ist auch dafür bekannt, zahlreiche gesundheitliche Probleme mit sich zu bringen. Doch es gibt Kräuter & Gewürze, mit denen Sie abnehmen können. Wir zeigen ihnen, wie.

Kräuter & Gewürze helfen beim Abnehmen

Bluthockdruck, Diabetes und Herz-Kreislauf-Erkrankungen sind nur einige der vielen Begleiterscheinungen von einem zu hohen Körpergewicht.

Nicht umsonst möchten viele Betroffene abnehmen und so etwas Gutes für sich und die eigene Gesundheit tun. Neben einer ausgewogenen Ernährung und regelmäßiger Bewegung können auch bestimmte Kräuter & Gewürze dabei helfen, das Gewicht auf gesunde und nachhaltige Weise zu reduzieren. Wir stellen Ihnen Zimt, Kurkuma, Pfeffer, Kreuzkümmel, sowie Koriander und Oregano vor.

Zimt und Kurkuma verbrennen Fett und helfen beim Abnehmen

Wer sein Gewicht reduzieren möchte, denkt sicher zunächst an langweilige Diäten, bei denen auf vieles verzichtet werden muss. Abnehmen geht aber auch anders: Gesunde, leckere und ausgewogene Gerichte können durchaus dabei helfen, die Fettverbrennung anzuregen und das Purzeln überflüssiger Pfunde zu begünstigen.

Das gilt insbesondere dann, wenn gewisse Kräuter & Gewürze hinzugegeben werden, die nicht nur gut schmecken, sondern auch bei der Gewichtsreduktion helfen können.

Eines dieser Gewürze ist etwa Kurkuma. Seine ansprechende gelbe Farbe verleiht Currys, Eintöpfen und auch Getränken optisch das gewisse Etwas. Seine stoffwechselanregenden und fettverbrennenden Eigenschaften machen Kurkuma zu DEM Superfood, wenn es um die Verdauung und das Abnehmen geht.

Aber auch Zimt sollte nicht nur an Weihnachten auf den Tisch kommen. Das Gewürz reguliert den Insulinspiegel und wirkt Heißhungerattacken entgegen. In Kuchen und Gebäck, aber auch in Aufläufen und Suppen kann eine Prise Zimt so nicht nur für guten Geschmack sorgen.

Mit schwarzem Pfeffer und Kreuzkümmel gegen Fettpolster

Pfeffer darf in vielen Gerichten nicht fehlen. Wer hier auf frischgemahlenen schwarzen Pfeffer setzt, verleiht seinen Mittag- oder Abendessen nicht nur eine sanfte Schärfe, sondern kann auch zu einer verbesserten Fettverbrennung beitragen.

Der Stoffwechsel wird durch die im Pfeffer enthaltenen Öle angeregt und hilft dabei, unerwünschte Fettpölsterchen zu verbrennen und es den Fettzellen zu erschweren, sich an Bauch, Hüfte und Po anzusiedeln.

Dies gilt aber nur, wenn der Pfeffer wirklich frisch gemahlen wurde, da die enthaltenen Öle nur für einen vergleichsweise kurzen Zeitraum wirken. Ein ähnlicher Effekt lässt sich mit Kreuzkümmel erreichen.

Besonders Menschen, die unter einem erhöhten Cholesterinspiegel leiden, sollten dieses aus der arabischen Küche bekannte Gewürz regelässig verwenden. In Eintöpfen, Suppen oder auch in Fleischgerichten kommt Kreuzkümmel gut zur Geltung und kann zu einer verbesserten Fettverbrennung beitragen.

Koriander und Oregano sollten in keiner Küche fehlen

Zugegeben, am Koriander scheiden sich die Geister. Während manche das Gewürz lieben, ist es für andere ein absolutes No-Go im Topf und in der Pfanne. Wer Koriander mag, tut gut daran, ihn wahlweise als Samen oder auch als Blätter in der Küche einzusetzen.

Der Koriander gilt nicht umsonst als Anti-Blähbauch-Gewürz. Kein Wunder, dass die ayurvedische Medizin auf Koriander in unterschiedlichsten Darreichungsformen schwört. Aber Kräuter & Gewürze wie Oregano können nicht nur Magen-Darm-Beschwerden lindern, sondern helfen dem Körper auch beim Entgiften. Außerdem regen sie den Stoffwechsel an.

Das italienische Allrounder-Gewürz Oregano dagegen enthält eine Vielzahl an ätherischen Ölen und unterstützt die Verdauung, was nicht zuletzt auch dazu beiträgt, dass eine Gewichtsabnahme auf gesunde und nachhaltige Weise unterstützt wird. Auf Pizza und in Pastagerichten sollte Oregano daher nicht fehlen.

Bildquellen:

© ReStyled Living auf Pixabay / Дарья Яковлева auf Pixabay

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Aktualisierte Artikel