Giersch & Rezept

Giersch bekämpfen - nunja. Schon verständlich. Statt mit Gift vielleicht mit Selbst essen versuchen. Giersch eignet sich wunderbar und das täglich für Salate und Smoothies.


Giersch - für leckere grüne Smoothies

Giersch für ein Rezept mit Spinat

Name

Giersch (Aegopodium podagraria)

Verwendete Pflanzenteile

Das Kraut des Giersch

Botanik

Giersch ist bei Gärtnern meist sehr unbeliebt. Er verbreitet sich stark und ist schlecht zu bekämpfen. Giersch wächst als krautige Pflanze etwa 30 cm bis zu 1 m.

Er verbreitet sich durch Ausläufer seines Wurzelrhizoms. Seine Blätter sind gesägt, doppelt dreizähnig.

Die Blüten des Giersch sind klein und zu Dolden zusammen gefasst. Sie blühen von Juni bis August.


Giersch

Verwendung in der Kräuter-Küche

Giersch schmeckt, jung, als Salat zubereitet. Im Mittelalter wurde der Giersch als Gemüse und Heilpflanze angebaut. Ältere Blätter sind hart und eher zum Kochen geeignet.


Verwendung als Hausmittel

In der Volksmedizin wurde der Giersch gegen Rheuma und Gicht verwand, das gilt heute allerdings als wirkungslos.


Giersch - Spinat Rezept

Zutaten:

  • Giersch
  • Butter
  • Öl
  • Zwiebel
  • Sahne

Mörser für Wildkäuter RezepteZubereitung:
Den Giersch gut waschen und die Blätter in Salzwasser weich kochen. Dann das Gemüse herausnehmen, abtropfen lassen und fein schneiden.

Die fein geschnittene Zwiebel in Fett anrösten. Den Giersch und etwas Salz dazugeben und alles dünsten.

Nach und nach unter Rühren von dem Kochwasser etwas zugeben. Am Schluss noch nach Belieben mit Sahne abschmecken.


 


Giersch - Brennnessel - Spinat Rezept

Dieses Rezept ist eine Variation des Giersch - Spinat Rezept. Giersch mit Brennnessel je zur Hälfte.

Gemüse waschen, in Salzwasser kochen, klein schneiden. Ca. 125 ml von dem Wasser zum Kochen bringen.

Die Zwiebel, Fett und das Gemüse zugeben und ca. 20 min. köcheln lassen.

Kommentare

Giersch-Limonade

Hallo,
ich suche ein Rezept, um Giersch-Limonade herzustellen.
Können Sie mir bitte helfen?
Danke und Gruß

Re: Giersch-Limonade

1 Liter Apfelsaft
½ Liter Mineralwasser
1 Zitrone(n)
10 Stiele Giersch
2 Stiele Zitronenmelisse

Zubereitung
Die Kräuter waschen und trocken schütteln. Die Zitrone waschen und in Scheiben schneiden, den Apfelsaft in ein ausreichend großes Gefäß geben und die Kräuter und die Zitronenscheiben dazugeben.

Einige Stunden oder über Nacht stehen lassen und die Kräuter entfernen. Mit dem Mineralwasser aufgießen und gekühlt genießen.

Giersch enthält viel Kalium, Vitamin C, Karotin und Eisen. Er wirkt gegen Rheuma, Gicht und Arthritis, außerdem krampflösend, entgiftend und blutreinigend, regt den Stoffwechsel an.
Arbeitszeit: ca. 10 Min.
Ruhezeit: ca. 5 Std.