Johanniskraut - für´s sonnige Gemüt

Kräuter für den GartenHeilkräuter Apotheke

Johanniskraut  ist ein anspruchsloses Kraut, das in jedem Garten leicht zu halten ist.


Johanniskraut - Mittsommerkraut  Johanniskraut

Es blüht ab Johanni (am 24.Juni). Johanni ist daher der Namensgeber für das gelbblühende Zauberkraut. 

  • Bis in den September hinein bildet Johannis-Kraut immer wieder auf´s neue seine gelbe Blüten aus.
  • Sie können dieses wirksame Zauberkraut daher auch bis in den September oder sogar Oktober hinein ernten und zu Öl verarbeiten.
  • Verwendet werden nicht nur die Blüten, sondern auch auch die Blätter des Johanniskraut.
  • Johanniskraut enthält unter anderem Ätherisches Öl, Hypericin (den rote Farbstoff) und Hyperfolin.

Wuchs des Johanniskraut

  • Die einzelnen Stängel werden bis zu knapp einem Meter hoch.
  • Sie werden im oberen Teil buschig und setzen an den Spitzen der oberen Zweige Blüten an. Meist wird das Johanniskraut in kleinen Gruppen gehalten.
  • Leicht zu erkennen ist das Johanniskraut an den goldgelb leuchtenden Blüten.
  • Das Johanniskraut können Sie in Ihrem Garten anbauen.
  • Es ist aber auch oft in Wäldern und an Wegränder zu finden.

Johanniskraut BlätterBlätter des Johanniskraut

  • Interessant sind die Blätter des Johanniskraut.
  • Sie sind auf den ersten Blick recht klein (3 cm) und unscheinbar.
  •  
  • Schauen Sie sich die Blättchen einmal näher an! 

  • Damit Sie das sofort tun können, hab ich ein Zweiglein für Sie im Makromodus (vergrößernd) fotografiert.
  •  
  • Halten Sie ein Zweiglein des Kraut einmal gegen das Sonnenlicht.
  • Sie werden entdecken, dass die Blätter viele kleine Löcher und einige dunkle Punkte haben.
  •  
  • Das sind die Sekretbehälter für das Öl.
  • Die Pflanze sammelt in diesen Öffnungen das begehrte rotfarbene ätherische Öl.
  • Und was folgt daraus?
  • Sie ernten nicht nur die Blüten, sondern sinnvollerweise auch die Blätter des Johanniskraut.

Das Johanniskraut ist eine mehrjährige Staude, die sich in wilder gehaltenen Gärten oft von selbst ansiedelt - alles anderes also als eine exotische Pflanze.

Wenn Sie nirgendwo in Ihrem Umfeld das gelb blühende Kraut entdecken können - kein Problem.

Johanniskraut wird in Gärtnereien und auch über verschiedene Kräuter - Versände online, ja sogar via Amazon als Jungpflanze angeboten.


Aus Johanniskraut Öl gewinnenJohanniskraut Öl
Johanniskraut Öl können Sie mit recht wenig Aufwand selbst herstellen. Am besten geeignet sind dafür die Hochsommertage um Johannis selbst. Andere Tage im Jahr sind auch OK. Hauptsache, die Sonne britzelt schön kräftig ein paar Tage lang.



Johanniskraut im Garten
Beim Abgießen und Abfüllen von eigenem Johanniskraut Öl gibt es einige kleine Tricks zu beachten. Der Lohn ist sehr schön reines und gut haltbares Johanniskraut Öl.

Johanniskraut Rotöl
Johanniskraut Rotöl wird in Apotheken angeboten. Es eignet sich sowohl für innere wie für äußere Anwendungen. 

Johanniskraut Wirkung
Die antidepressive Wirkung des Johanniskraut gilt unter den Heilpflanzen als einmalig in seiner Art. Doch wo Licht ist, ist auch Schatten. Sie sollten die pralle Sonne meiden, wenn Sie eine Johanniskraut Kur planen.

Johanniskraut Tee
Ein Johanniskraut Tee ist schnell zubereitet. Selbstverständlich sollten die Menge sorgfältig dosiert sein.